BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Präsidentin

Navigation und Service

Präsidentin

Jutta Cordt ist seit dem 01.Februar 2017 Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg (BAMF).

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften 1983 bis 1989 war sie zunächst Trainee für den höheren Dienst beim Landesarbeitsamt Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf und danach sieben Jahre Abteilungsleiterin der Verwaltung für die Arbeitsämter in Duisburg und Hagen.

In den Jahren 2001 und 2002 arbeitete Jutta Cordt erst als Referentin für Personalentwicklung in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA), ehe sie über die Geschäftsstelle der "Hartz-Kommission" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Arbeitsamt in Ravensburg als Abteilungsleiterin für Arbeitsvermittlung und -beratung wechselte.

2003 übernahm sie die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland als operative Geschäftsführerin. Drei Jahre später ging sie zurück in die Zentrale der BA und war u.a. als Geschäftsführerin zuständig für die Steuerung der Arbeitslosenversicherung. Ab 2009 war Frau Cordt Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion der BA, erst in Sachsen und ab 2014 in Berlin-Brandenburg.

Jutta Cordt wurde am 24. August 1963 in Herne geboren und ist verheiratet.

Datum 01.02.2017

Direktlinks zu den sozialen Medien