BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wissenschaftliche Begleitforschung

Navigation und Service

Wissenschaftliche Begleitforschung

Das Forschungszentrum des Bundesamtes führt zahlreiche Forschungsprojekte im Themenbereich Migration, Integration und Asyl durch. In Anlehnung an die Kernaufgaben des Bundesamtes werden dabei vorrangig die Auswirkungen von Wanderungsprozessen auf die Gesellschaft untersucht. Die Aufgaben des Forschungszentrums sind Analyse, Evaluierung und Politikberatung.

Die Forschung begleitet auch den Prozess der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland und trägt zur Weiterentwicklung von Integrationsmaßnahmen
auf Bundesebene bei. Weitere Forschungsbereiche sind die sozioökonomischen Auswirkungen der Einwanderung, der Zusammenhang von Migration und demographischem Wandel sowie die weltweite Migration.

Qualitätssicherung und wissenschaftliche Vernetzung

Aktuelle Forschungsergebnisse werden publiziert und im Rahmen von eigenen Veranstaltungen vorgestellt und mit Vertretern aus Wissenschaft und Praxis diskutiert. Zur Erfüllung dieser Aufgaben arbeitet das Forschungszentrum im Bundesamt mit wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland zusammen.

Als zentrale staatliche Stelle für Fragen der Migrations- und Integrationsforschung leistet das Forschungszentrum einen Beitrag zum Informationstransfer zwischen Wissenschaft, Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Nationale sowie internationale wissenschaftliche Vernetzung pflegt das Forschungszentrum des Bundesamtes unter anderem als Sitz der Nationalen Kontaktstelle des Europäischen Migrationsnetzwerkes (EMN). Diese stellt den Mitgliedstaaten und den Organen der EU wissenschaftlich objektive, zuverlässige und vergleichbare Informationen im Bereich Migration und Asyl zur Verfügung.

Die Arbeit des Forschungszentrums wird durch einen Wissenschaftlichen Beirat unterstützt.

Direktlinks zu den sozialen Medien