BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Baden-Württemberg

Navigation und Service

Kompetenzzentrum Baden-Württemberg

Kompetenzzentrum zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen (islamistischen) Extremismus in Baden-Württemberg (KPEBW)

Im Zuge des Maßnahmenpakets „Sonderprogramm der Landesregierung zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus“ hat die Landesregierung Baden-Württemberg im Februar 2015 die Einrichtung eines „Kompetenzzentrums zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen (islamistischen) Extremismus in Baden-Württemberg“ (KPEBW) beschlossen, welches im Dezember 2015 eingeweiht wurde.

Aufgabe des Kompetenzzentrums ist es,

  • die Maßnahmen der Präventions- und Interventionsbemühungen gegen verfassungsfeindliche Bestrebungen im Zusammenhang mit (islamistischem) Extremismus zentral zu steuern und zu koordinieren,
  • den Informationsfluss zwischen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren, einschließlich der Sicherheitsbehörden, zu gewährleisten,
  • eine strategische Konzept- und Projektentwicklung zur Bewältigung dieses Themenfelds sowie die ressortübergreifende Beratung der Landesregierung sicherzustellen.

Zielsetzungen, Ausrichtung und Aufgabenschwerpunkte des KPEBW werden in einem Fachbeirat und einem Lenkungsausschuss vereinbart. Im Lenkungsausschuss sind alle betroffenen Ressorts, die kommunalen Landesverbände und die Zivilgesellschaft hochrangig vertreten. Der Fachbeirat setzt sich aus über 30 Vertreterinnen und Vertretern von landesweit tätigen, nichtstaatlichen Organisationen, wissenschaftlichen Institutionen sowie Ministerien und nachgeordneten Behörden zusammen.

Externer Partner des KPEBW ist das Violence Prevention Network e.V. (VPN). Das VPN betreibt die Beratungsstelle mit Sitz in Stuttgart, die unter dem Dach des KPEBW eingerichtet wurde.
Für weitere Informationen s. Link in der rechten Spalte.

Direktlinks zu den sozialen Medien