BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Beratungsnetzwerk kitab

Navigation und Service

Beratungsnetzwerk Kitab

VAJA - akzeptierender Jugendarbeit e. V., Bremen

Der Verein zur Förderung akzeptierender Jugendarbeit e.V. wurde 1992 gegründet. Er betreibt aufsuchende Jugendarbeit, sog. Streetwork, und ist in diesem Bereich der größte Träger in Bremen. Neben sieben Teams in diesem Arbeitsbereich ergänzen ein Jugendfreizeitheim, zwei Beratungsstellen und Schulsozialarbeit das Angebot von VAJA.

Hauptsächlich wendet sich der Verein an Jugendliche, die von anderen Angeboten der Jugendarbeit nicht ausreichend oder gar nicht mehr erreicht werden, die sich als Cliquen oder Szenen definieren und für die der öffentliche Raum zum zentralen Aktions- und Aufenthaltsort ihrer Freizeit geworden ist. Der aufsuchende Ansatz von VAJA stellt den Kontakt zu ausgegrenzten Jugendlichen wieder her.

Vor allem im Bereich des Rechtsextremismus und des islamistischen Extremismus hat der Verein Schwerpunkte gesetzt und kann somit auf reiche Erfahrungen in diesem Bereich zurückgreifen. Deshalb ist er auch ein wichtiger lokaler Partner der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Seit 2012 ist Vaja mit der Beratungsstelle "kitab" in Bremen Teil des Netzwerkes. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern die Beratungsstelle "kitab".

Direktlinks zu den sozialen Medien