BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Interkulturelle Kompetenz

Navigation und Service

Interkulturelle Kompetenz

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge führt Seminare zur interkulturellen Grundsensibilisierung aller Beschäftigten durch.

Die Aufgaben des Bundesamtes erfordern ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz. Deshalb sind bereits seit 2003 Schulungen zur interkulturellen Kompetenz integraler Bestandteil der Ausbildung im Bundesamt. Im Jahr 2009 nahmen interessierte Angestellte des Bundesamtes an einer Qualifizierungsmaßnahme zum interkulturellen Trainer teil. Seit Januar 2010 werden von diesen Lehrkräften Seminare zur interkulturellen Grundsensibilisierung aller Beschäftigten des Hauses durchgeführt.

Seminare zur interkulturellen Grundsensibilisierung

Ziel der Schulungen ist es, die interkulturelle Kompetenz zu fördern, um die Beschäftigten des Bundesamtes dazu zu befähigen, kulturelle Wahrnehmungen zu differenzieren, Deutungsmuster zu erkennen, kulturell bedingte Verhaltensweisen zu identifizieren und zu respektieren. Die Belegschaft soll in die Lage versetzt werden, konkrete Aspekte interkultureller Kompetenz aktiv in ihrem Arbeitsalltag verwirklichen zu können.

Datum 01.01.2010

Direktlinks zu den sozialen Medien