BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Analysereferate

Navigation und Service

Arbeitsgrundlage für Asylverfahren

Analysereferate liefern wichtige Grundlagen über Herkunfts- und Transitstaaten

Die politische Lage, gesellschaftliche Konflikte oder die Menschenrechts- situation in Herkunfts- und Transitstaaten von Asylsuchenden spielen eine wichtige Rolle in Asylverfahren. Die Analysereferate "Länderanalysen" und "Migrationsanalysen" untersuchen deshalb die Situation in einzelnen Ländern und Regionen und erstellen länderspezifsche Informationen zu
asyl-, migrations- und integrationspolitisch relevanten Themen.

Die Analysereferate liefern länderspezifische Informationen zu Politik, Gesellschaft und Bevölkerung. Sie beschreiben Geografie, Geschichte und Staatsaufbau eines Landes, die ethnische und religiöse Zusammensetzung der Bevölkerung, die Lage der Menschenrechte, die Wirtschaftssituation und das Gesundheitswesen. Zudem werden Wanderungsrouten und die Situation in Transitstaaten behandelt. Dabei beziehen sich die Informationen nicht nur auf einzelne Staaten, sondern behandeln häufig auch länderübergreifende Themen wie ethnische und religiöse Minderheiten.

Die Referate "Länderanalysen" und "Migrationsanalysen" arbeiten mit den Partnereinrichtungen der Asyl- und Migrationsbehörden anderer europäischer Staaten und dem europäischen Asylunterstützungsbüro (EASO) zusammen.

Die Ergebnisse der Analysereferate bilden eine wichtige Grundlage für die Arbeit im Bereich Asylverfahren sowie der mit Migration und Rückkehr befassten Referate des Bundesamtes. Auch Ausländerbehörden, Ministerien und Verwaltungsgerichte erhalten Informationen der Analysereferate.

Datum 22.04.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien