BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Newsflash

Navigation und Service

Newsflash

Aktuelle Kurznachrichten des Bundesamtes

05.11.2018 Zahlen zur Mittelmeerroute

Berlin: Bis Ende Oktober 2018 kamen etwa 100.000 Migrantinnen und Migranten über das Mittelmeer nach Europa, während es laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) im gesamten Jahr 2013 89.000 waren. Mittlerweile ist Spanien das wichtigste Ankunftsland im Mittelmeerraum. Wie Welt am Sonntag nach Angaben von IOM berichtet, sind im laufenden Jahr schon 47.433 Personen nach Spanien gekommen. Das sind mehr Migrantinnen und Migranten als in den Jahren 2015, 2016 und 2017 zusammen.

Mehr: Externer Link: Zum Artikel auf welt.de (Öffnet neues Fenster) …

02.11.2018 Rund 600 BAMF-Mitarbeiter entfristet

Nürnberg: Wie der Bayerische Rundfunk (BR) gestern auf seiner Internetseite berichtete, erhielten rund 600 BAMF-Mitarbeiter einen dauerhaften Arbeitsvertrag. Damit entspanne sich der Streit um befristet eingestellte Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge weiter, so der BR. Das sei ein gutes Zeichen und eine Wertschätzung für die Mitarbeiter, die in schwierigen Zeiten ihre Leistung erbracht haben, wird Rudolf Scheinost, der Vorsitzende des BAMF-Gesamtpersonalrates zitiert.

Mehr: Externer Link: Link zur Internetseite des Bayrischen Rundfunks (Öffnet neues Fenster) …

30.10.2018 Seehofer eröffnet neue AnkER-Einrichtung in Lebach

Lebach: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zeigte sich von der AnkER-Einrichtung in Lebach sehr beeindruckt: "Es finden von der ersten Stunde an massive Integrationsmaßnahmen statt, mit der Betreuung der Kinder, auch das gibt es in Deutschland in dieser Form kein zweites Mal", berichtet die Saarbrücker Zeitung zur Eröffnung der Einrichtung am 29.10.

Mehr: Externer Link: Artikel der Saarbrücker Zeitung (Öffnet neues Fenster) …

08.10.2018 Mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Frankfurt: Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) heute auf der Grundlage einer BILD-Recherche berichtet zeigen die Verhandlungen mit den Ländern in Nordafrika Wirkung: Weil sie eher bereit sind, ihre Staatsbürger wieder aufzunehmen, werden mehr abgelehnte Asylbewerber zurückgeschickt.

Mehr: Externer Link: Link zur Frankfurter Allgemeine Zeitung (Öffnet neues Fenster) …

21.09.2018 AnkER-Zentrum Dresden: Alles unter einem Dach

Dresden: Die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten über die Inbetriebnahme des ersten AnkER-Zentrums in Sachsen. Der Artikel erklärt, dass die Einrichtung neben der Unterbringung der Asylsuchenden alle für die Aufnahme und Bearbeitung des Asylantrags benötigten Behörden vereine. Neben dem Bundesamt seien zum Beispiel auch die Zentrale Ausländerbehörde des Freistaats (ZAB), Mitarbeitende des Gesundheitsamts sowie Vertreter der Justiz vor Ort.

Mehr: Externer Link: Internetangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten (Öffnet neues Fenster) …

18.09.2018 Mehrheit sieht Integration positiv

Berlin: Laut einer Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration glaubt eine Mehrheit der Deutschen, dass Flüchtlinge positiv zur wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands beitragen werden. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio unter Berufung auf das Integrationsbarometer des Sachverständigenrats auf tagesschau.de. "Die Menschen in Deutschland beurteilen das Zusammenleben mit Zuwanderern insgesamt als weiter positiv", stellt darin der Vorsitzende Thomas Bauer fest.

Mehr: Externer Link: Zur Internetseite auf tagesschau.de (Öffnet neues Fenster) …

Zusatzinformationen

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Pressestelle

Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 943-17799
Telefax: +49 911 943-17798
E-Mail: Nachricht schreiben
zum Kontaktformular

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien