BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Ausgang des Asylverfahrens

Navigation und Service

Ausgang des Asylverfahrens

Nach der endgültigen Entscheidung des Bundesamtes, das heißt nach Abschluss des Asylverfahrens, folgt entweder das Aufenthalts- bzw. Bleiberecht oder die Ausreisepflicht. Für die aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten sind die jeweiligen Ausländerbehörden zuständig.

Bild-Grafik: Erteilung und Verlängerung des Aufenthaltstitels

Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis

Bei einer positiven Entscheidung erhalten Schutzberechtigte eine Aufenthaltserlaubnis von ihrer Ausländerbehörde.

Mehr: Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis …

Bild:Grafik: Widerrufs- und Rücknahmeverfahren

Widerrufs- und Rücknahmeverfahren

Die Asylberechtigung und der Flüchtlingsschutz sind zu widerrufen, wenn die Voraussetzungen hierfür nicht mehr vorliegen.

Mehr: Widerrufs- und Rücknahmeverfahren …

Bild-Grafik: Aufenthaltsbeendigung

Aufenthaltsbeendigung

Bei Ablehnung erhalten Asylantragstellende einen negativen Bescheid, verbunden mit einer Abschiebungsandrohung. Dabei wird zwischen zwei Arten der Ablehnung unterschieden.

Mehr: Aufenthaltsbeendigung …

Bild-Grafik: Einreise- und Aufenthaltsverbote für abgelehnte Asylantragstellende

Einreise- und Aufenthaltsverbote

Für abgelehnte Antragstellende, die nicht freiwillig ausreisen, tritt ein gesetzliches Einreise- und Aufenthaltsverbot in Kraft.

Mehr: Einreise- und Aufenthaltsverbote …

Direktlinks zu den sozialen Medien