BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Ablauf des Asylverfahrens

Navigation und Service

Bild:Grafik: Ankunft in Deutschland

Ankunft und Registrierung

Wenn Asylsuchende in Deutschland ankommen, melden sie sich bei einer staatlichen Stelle und werden registriert. Anschließend erhalten sie ein temporäres Ausweisdokument. Erst dann kann ein Asylverfahren beginnen.

Mehr: Ankunft und Registrierung …

Bild-Grafik: Erstverteilung der Asylsuchenden

Erstverteilung der Asylsuchenden (EASY)

Nach der Registrierung erfolgt die Erstverteilung der Asylsuchenden (EASY) auf die Bundesländer nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel.

Mehr: Erstverteilung der Asylsuchenden (EASY) …

Bild-Grafik: Meldung in der zuständigen Aufnahmeeinrichtung

Zuständige Aufnahmeeinrichtung

Die Aufnahmeeinrichtung ist für die Versorgung sowie Unterkunft zuständig und informiert die nächstgelegene Außenstelle des Bundesamts oder das nächstgelegene Ankunftszentrum.

Mehr: Zuständige Aufnahmeeinrichtung …

Bild-Grafik: Persönliche Antragstellung

Persönliche Asylantragstellung

Bei der persönlichen Antragstellung werden weitere Dokumente erfasst und Asylsuchende über ihre Rechte und Pflichten innerhalb des Asylverfahrens aufgeklärt.

Mehr: Persönliche Asylantragstellung …

Bild-Grafik: Prüfung Dublinverfahren

Prüfung des Dublin-Verfahrens

Das Dublin-Verfahren findet vor der eigentlichen Prüfung des Asylantrages statt und stellt fest, welcher europäische Staat für die Prüfung eines Asylantrags zuständig ist.

Mehr: Prüfung des Dublin-Verfahrens …

Bild-Grafik: persönliche Anhörung

Persönliche Anhörung

Die Anhörung ist Grundlage für die Entscheidung im Asylverfahren. Ausschlaggebend ist dabei immer das Einzelschicksal. Deswegen erhalten Antragstellende ausreichend Zeit ihre persönlichen Fluchtgründe zu schildern.

Mehr: Persönliche Anhörung …

Bild-Grafik: Entscheidung des Bundesamtes

Entscheidung des Bundesamtes

Auf Basis der persönlichen Anhörung und der eingehenden Überprüfung von Dokumenten und Beweismitteln entscheidet das Bundesamt über den Asylantrag.

Mehr: Entscheidung des Bundesamtes …

Bild-Grafik: Schutzarten

Schutzformen

Bei jedem Asylantrag prüft das Bundesamt auf Grundlage des Asylgesetzes, ob eine der vier Schutzformen – Asylberechtigung, Flüchtlingsschutz, subsidiärer Schutz oder ein Abschiebungsverbot – vorliegt.

Mehr: Schutzformen …

Bild-Grafik: Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Bundesamtes

Rechtsmittel gegen die Entscheidung

Bei einem ablehnenden Bescheid stehen Antragstellenden Rechtsmittel zur Verfügung: Sie können gegen die Entscheidung des Bundesamtes klagen.

Mehr: Rechtsmittel gegen die Entscheidung …

Bild-Grafik: Ausgang des Asylverfahrens

Ausgang des Asylverfahrens

Auf die endgültige Entscheidung des Bundesamts – den Abschluss des Asylverfahrens – folgt entweder das Aufenthalts- bzw. Bleiberecht oder aber die Ausreisepflicht.

Mehr: Ausgang des Asylverfahrens …

Zusatzinformationen

Kein Flash-Plugin vorhanden

Film: Informationen zum Asylverfahren. Ihre Rechte und Pflichten.

Der Film "Informationen zum Asylverfahren. Ihre Rechte und Pflichten" ist eine visuelle Ergänzung zu der gesetzlich vorgeschriebenen schriftlichen Belehrung bei der Asylantragstellung.

Das Wort Ankommen steht zwischen vielen bunten Ringen, die einen Kreis ergeben.

App: Ankommen

Welche Schritte durch das Asylverfahren muss ich beachten? Wann muss mein Kind in die Schule? Wie erhalte ich eine Arbeitserlaubnis? Was tun, wenn ich krank werde? Die Antworten auf diese und weitere, übergeordnete Fragen erhalten Asylsuchende in Deutschland in der kostenlosen App "Ankommen".

Mehr: App: Ankommen …

Direktlinks zu den sozialen Medien