BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Neue Zulassungskriterien

Navigation und Service

Neue Zulassungskriterien für Lehrkräfte

Seit dem 01.09.2015 gelten neue Zulassungskriterien für Lehrkräfte in Integrationskursen. Die Veränderungen betreffen vor allem pädagogische und sprachbezogene Abschlüsse (Lehramt, Neuphilologien, Übersetzer) sowie Zertifikate in den Bereichen "Deutsch als Fremdsprache (DaF)" und "Deutsch als Zweitsprache (DaZ)".

Die wichtigsten Änderungen:

  • Neubewertung anderer pädagogischer Abschlüsse, z.B. schnellere Zulassung von Lehrkräften mit 2. Staatsexamen, einschließlich Grundschullehramt und von Lehrerinnen und Lehrern aus dem Ausland.
  • Obligatorischer Nachweis des C1-Sprachniveaus bei Antragstellung. Ausgenommen sind Personen, die ein deutsches Abitur oder einen deutschsprachigen Hochschulabschluss in einem deutschsprachigen Land erworben haben.
  • Anerkennung anderer DaF- oder DaZ-Zertifikate, mit deren Hilfe auch Personen mit einem nicht-pädagogischen oder nicht-philologischen Abschluss schneller als bisher im Integrationskurs unterrichten dürfen.
  • Reduzierung der nachzuweisenden Unterrichtserfahrung und die Erweiterung dieser Unterrichtspraxis auf den Bereich der Sprachlehrerfahrung in der Erwachsenenbildung.

Weitere Einzelheiten können Sie der Matrix "Zulassungskriterien für Lehrkräfte in Integrationskursen" (siehe Download rechte Spalte) entnehmen.

Hervorhebung als Achtung: Hinweis

Bereits vor dem 01.09.2015 getroffene Entscheidungen werden nicht von Amts wegen einer erneuten Prüfung unterzogen. Soweit sich aufgrund der neuen Matrix Verbesserungen ergeben könnten, besteht die Möglichkeit, einen neuen Antrag (siehe nebenstehenden Download) zu stellen. Dabei ist zu beachten, dass die dann möglicherweise noch vorzulegenden Dokumente, z.B. der C1-Nachweis, beigefügt werden müssen. Von formlosen Anträgen ist unbedingt abzusehen, da diese zu Verzögerungen in der Bearbeitung führen.

Das Bundesamt erstattet seit dem 01.09.2015 auf Antrag unter bestimmten Voraussetzungen die der Lehrkraft entstandenen Kosten für die Teilnahme an der Zusatzqualifizierung „Deutsch als Zweitsprache“. Die Voraussetzungen für eine Rückerstattung der Kosten finden Sie unter dem Navigationseintrag: "Zusatzqualifizierungen".

Datum 28.07.2016

Zusatzinformationen

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Service Center

Montag bis Freitag
9 bis 15 Uhr

Telefon: +49 911 943-0
zum Kontaktformular

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien