BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Blaue Karte EU

Navigation und Service

Zahlen zur Blauen Karte EU

Die Blaue Karte EU ist ein Instrument, um hochqualifizierte Fachkräfte aus Drittstaaten für den europäischen Arbeitsmarkt zu gewinnen. In Deutschland wurde dieser Aufenthaltstitel am 1. August 2012 eingeführt. Die rechtliche Grundlage bildet der § 19a Aufenthaltsgesetz (AufenthG).

Im Gesamtjahreszeitraum 2015 wurden 14.468 Blaue Karten EU in Deutschland erteilt, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum (11.848 Erteilungen) entspricht dies einer Steigerung von 22,1 Prozent. Von den Erteilungen im Jahr 2015 waren 7.787, also 53,8 Prozent, Neuerteilungen.

In der nachfolgenden Grafik sind die Zahlen der Erteilungen an neu eingereiste Personen und bereits in Deutschland aufhältige Personen nach Jahren aufgeschlüsselt.

Das Diagramm zeigt in roten und grünen Balken, wie viele Blaue Karte EU in den Jahren 2013, 2014 und 2015 erteilt worden sindDa es sich um "Flusszahlen" handelt, die einem dreimonatigen Nachbetrachtungszeitraum und etwaigen Korrekturen unterliegen, können diese Angaben nicht aufaddiert und mit Bestandszahlen verglichen werden. Quelle: © BAMF|Quelle: Ausländerzentralregister; alle Zahlen beziehen sich auf Drittstaatsangehörige

Woher kommen die Inhaber einer Blauen Karte EU?

Die Antragsteller kamen im Jahr 2015 überwiegend aus Indien (20,8 %), China (8,3 %), der Russischen Föderation (8,3 %), der Ukraine (5,9 %) sowie aus Syrien (4,2 %).

Ein Tortendiagramm zeigt, zu welchem Anteil die Empfänger der Blauen Karte EU welche Staatsangehörigkeiten haben.Quelle: © BAMF|Quelle: Ausländerzentralregister Stichtag: 31.03.2016

Wo steht Deutschland im europäischen Vergleich?

Im Vergleich aller EU-Länder ist Deutschland Spitzenreiter bei der Erteilung von Blauen Karten EU. So wurden 2014 allein 87,4 Prozent aller EU-weit ausgegebenen Blauen Karten EU von Deutschland ausgestellt. Dahinter folgen die Länder Frankreich und Luxemburg.

Ein Tortendiagramm zeigt, welche EU-Länder zu welchem Anteil die Blaue Karte EU erteilenQuelle: © BAMF|Quelle: Eurostat 2014

Woher kommen die Zahlen?

Die oben genannten Zahlen zur Blauen Karte EU in Deutschland entstammen einer Auswertung des Ausländerzentralregisters (AZR). Dabei handelt es sich um personenbezogene Daten und nicht um eine reine Erteilungsstatistik. Erteilungszahlen zu verschiedenen Zeiträumen können nicht aufaddiert und mit Bestandszahlen verglichen werden.

Weitere Informationen und Statistiken zum Thema Erwerbsmigration im Allgemeinen und zur Blauen Karte EU im Besonderen können auch dem Wanderungsmonitor (s. Link rechte Spalte) entnommen werden.

Datum 25.05.2016

Direktlinks zu den sozialen Medien