BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Internet

Navigation und Service

Internet

Auf der Suche nach Informationen kann das Internet eine große Hilfe sein. Viele Behörden, Stadtverwaltungen und Ämter haben Internetseiten, auf denen Sie nützliche Informationen finden. Informationen rund um den Alltag in Deutschland, Adressen und weitere Tipps finden Sie auf diesen Seiten.

Hervorhebung als Achtung: Hinweis

Immer mehr Menschen nutzen das Internet. Um aber nicht Opfer von Betrügerinnen oder Betrügern zu werden, sollten Sie im Internet vorsichtig sein. Ganz besonders, wenn es um Ihre Bankdaten oder persönliche Informationen geht. Auch vor Einkäufen im Internet sollten Sie sich sehr genau informieren.


Einen guten Überblick über die Gefahren des Internets bietet die Broschüre „Verbraucherschutz kompakt – Guter Rat in Alltagsfragen“ des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, erhältlich unter www.bundesregierung.de, Menüpunkt „Publikationen/Infomaterial“. Auch die Verbraucherschutzzentralen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und der Jugendmigrationsdienste können Ihnen weiterhelfen.

Sie sollten bedenken: Nicht alle Angebote im Internet sind vertrauenswürdig und richtig. Auf einigen Seiten finden sich auch falsche Informationen. Unter dem Menüpunkt "Impressum" auf einer Internetseite erfahren Sie, wer für die Seite verantwortlich ist. Internetseiten, die kein Impressum haben, sollten Sie besser nicht trauen. Besonders vertrauenswürdig sind dagegen die Internetseiten von Ministerien, Ämtern und Behörden.

Hervorhebung als Tipp: Tipp

Eine andere Möglichkeit, wichtige Adressen und Telefonnummern zu finden, sind die Gelben Seiten®, ein nach Themen beziehungsweise Fachgebieten sortiertes Telefonbuch.


Dieses Telefonbuch gibt es für jede Stadt oder Region. Öffentliche Stellen, wie zum Beispiel das Wohnungsamt, finden Sie in den Gelben Seiten® häufig unter dem Stichwort "Behörden".


Inzwischen gibt es die Gelben Seiten® auch im Internet (siehe Link in der rechten Spalte).

Datum 28.10.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien