BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Angebote für Spätaussiedler

Navigation und Service

Angebote für Spätaussiedler

Für Spätaussiedler gibt es ein spezielles Integrationsangebot: den Kurs "Identität und Integration Plus". Der Kurs baut auf den Integrationskurs auf und berücksichtigt die besondere Situation und die Bedarfe dieser Zielgruppe. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert dieses spezielle Angebot auf der Grundlage des Bundesvertriebenengesetzes (§ 9 Absatz 4). Durchgeführt wird es bundesweit von unterschiedlichen Kursträgern.

Themen des Kurses

Im Rahmen des Kurses beschäftigen sich die Teilnehmer vor allem mit:

  • Fragen ihrer spezifischen Identität, zum Beispiel der Vorstellung von und Erfahrungen mit der deutschen Kultur und Lebenswelt.
  • Herausforderungen und Chancen bei der Alltagsbewältigung im neuen Lebensumfeld, etwa der Erfahrung und Reflexion verschiedener Alltagssituationen wie Behördengängen, Arztbesuchen und Lehrergesprächen.
  • Möglichkeiten und Chancen am deutschen Arbeitsmarkt, wie zum Beispiel Angeboten der Agentur für Arbeit.
  • Fragen des Bildungswesens in Deutschland, etwa: Wie und wo kann ich meinen Schul- bzw. Berufsabschluss nachmachen bzw. anerkennen lassen?
  • Alltag und Familie, etwa: Wie funktioniert das Gesundheitssystem in Deutschland? Wie komme ich an einen Kinderkrippenplatz?

Der Kurs soll Sie dabei unterstützen, sich eigenständig in Ihrer Gemeinde zurechtzufinden, und Ihnen so den Integrationsprozess erleichtern. Wesentlicher Bestandteil des Kurses sind praktische Übungen, die Sie bei Ihrem Einstieg in den Beruf unterstützen sollen, etwa Bewerbungstrainings.

Dauer des Kurses

Der Kurs umfasst 200 Stunden. Die genauen Kurszeiten (Teilzeit oder Vollzeit) können Sie vor Ort mit den jeweiligen Kursträgern absprechen.

Hervorhebung als Achtung: Hinweis

Neben Spätaussiedlern können auch Angehörige von Spätaussiedlern am Kurs teilnehmen, wenn sie nach den Bestimmungen des Aufenthaltsrechts gemeinsam mit dem Spätaussiedler eingereist sind (§ 8 Abs. 2 BVFG). Anderen Personengruppen steht der Kurs nicht offen.

Hervorhebung als Adresse: Informationen vor Ort

Hier können Sie sich an Ihrem Wohnort weiter informieren:

  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und Jugendmigrationsdienst
  • Spätaussiedlerorganisationen
Datum 22.10.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien