BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Integrationsbeiräte

Navigation und Service

Integrationsräte und -beiräte

Als politische Interessenvertretung von Migrantinnen und Migranten gibt es in fast allen Gemeinden Integrations(bei)räte – in manchen Gemeinden heißen sie auch Ausländer- oder Migrations(bei)rat. Sie beraten den Gemeinde- beziehungs weise Stadtrat in allen Fragen, die Migrantinnen und Migranten und das Thema Integration betreffen. In vielen Gemeinden haben sie Antrags- und Rederecht.

Darüber hinaus helfen sie auch den Migrantinnen und Migranten selbst bei allen wichtigen Themen, wie zum Beispiel in sozialen, kulturellen und asylrechtlichen Fragen.

Die Integrations(bei)räte werden in der Regel von allen Migrantinnen und Migranten einer Gemeinde gewählt.

Interessenvertretung auf Landes- und Bundesebene

Die Integrations- bzw. Ausländerbeiräte haben sich in vielen Bundesländern zu Arbeitsgemeinschaften zusammengeschlossen. Sie vertreten die Interessen von Migrantinnen und Migranten in der Landespolitik. Auf Bundesebene gibt es ergänzend den Bundeszuwanderungs- und -integrationsrat als Interessensvertretung von Migrantinnen und Migranten.

Hervorhebung als Adresse: Informationen vor Ort

Hier können Sie sich an Ihrem Wohnort weiter informieren:

  • Büro des Integrations(bei)rats
  • Kommunalverwaltung / Interkulturelles Büro der Kommune
  • Migrantenorganisationen
  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer.
Datum 13.11.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien