BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aufenthaltstitel - Antrag auf Anerkennung als Forschungseinrichtung einschließlich der allgemeinen Kostenübernahmeerklärung (für [überwiegend] privat finanzierte Einrichtungen)

Navigation und Service

zur Startseite

Den Menschen im Blick. Schützen. Integrieren.

Antrag auf Anerkennung als Forschungseinrichtung einschließlich der allgemeinen Kostenübernahmeerklärung (für [überwiegend] privat finanzierte Einrichtungen)

Datum 01.08.2012
Typ Antrag

Das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge durchzuführende Anerkennungsverfahren für Forschungseinrichtungen ist Bestandteil eines erleichterten dreistufigen aufenthaltsrechtlichen Verfahrens, über das Forscher aus Nicht-EU-Staaten, die für einen mehr als dreimonatigen Forschungsaufenthalt nach Deutschland kommen möchten, einen Aufenthaltstitel erhalten können.

Das vorliegende Antragsformular ist für privat bzw. überwiegend privat finanzierte Einrichtungen bestimmt, die im Inland Forschung betreiben und ihre Anerkennung als Forschungseinrichtung zum Abschluss von Aufnahmevereinbarungen mit Forschern aus Nicht-EU-Staaten beantragen möchten.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge veröffentlicht im Internet eine aktuelle Liste der anerkannten Forschungseinrichtungen, der Feststellungen zur Finanzierung sowie der allgemeinen Kostenübernahmeerklärungen nach § 20 Abs. 3 des Aufenthaltsgesetzes.

Die Anerkennung der Forschungseinrichtung wird auf mindestens fünf Jahre befristet. In diesem Zeitraum kann die anerkannte Forschungseinrichtung Aufnahmevereinbarungen mit ausländischen Forschern abschließen. Vor Ablauf der Gültigkeit der Anerkennung kann ein Antrag auf Verlängerung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt werden.