BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Publikationen - Broschüre: Bildung und Beruf in Deutschland

Navigation und Service

Broschüre: Bildung und Beruf in Deutschland

Datum 01.01.2015
Bestellnummer: BuBDe01
Typ Broschüre

Die Broschüre "Bildung und Beruf in Deutschland" möchte Erwerbsmigranten und Menschen, die eine Berufsqualifikation oder ein Studium in Deutschland anstreben, einen rechtlichen Leitfaden zur Verfügung stellen. Sie zeigt auf, welche unterschiedlichen Zuzugsmöglichkeiten nach Deutschland bestehen. Sie möchte Behördengänge von Drittstaatsangehörigen begleiten und erleichtern helfen, Alternativen zu bestimmten Aufenthaltstiteln aufzeigen und Hinweise bieten, welche öffentlichen Stellen weitere Informationen vermitteln können.

Durch in der Broschüre enthaltene Infobox-Kästchen ist beabsichtigt, Drittstaatsangehörigen in anschaulicher Art einen Überblick über die jeweiligen Vorteile der unterschiedlichen Aufenthaltstitel zu geben. Die Broschüre geht dabei nur auf die wichtigsten Aspekte der jeweiligen Aufenthaltstitel ein. Der Fokus liegt auf Aufenthalte zur Bildungs- und Erwerbsmigration nach den §§ 16-21 Aufenthaltsgesetz und bei den rechtlichen Voraussetzungen beim Nachzug von Familienangehörigen.

Hervorhebung als Achtung: Wichtiger Hinweis:

Im Jahr 2015 wurde das deutsche Aufenthaltsrecht wiederholt ergänzt und überarbeitet. Die Broschüre "Bildung und Beruf Deutschland" wird daher gerade überarbeitet und an die aktuelle Gesetzeslage angepasst. Die aktualisierte Auflage wird nach Erscheinen auch wieder hier online veröffentlicht werden.

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 32 vom 31.07.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

Herausragende Leistung wird prämiert

Jhelum Sinha, IT-Mitarbeiterin des Bundesamtes, gewinnt den Young Talent Award 2017 der CIO Stiftung. Mit diesem Award werden seit 2010 herausragende junge IT-Talente auf ihrem Ausbildungsweg unterstützt. Sinha erhält ein Teilstipendium für ein weiterführendes MBA-Studium an der WHU - Otto Beisheim School of Management. Die Preisträgerin zeigte sich bescheiden und verwies auf die Leistungen im Team: "Wir arbeiten in der IT der Sache wegen mit hohem Engagement. Wir sorgen im Hintergrund dafür, dass das BAMF reibungslos, digital und gut vernetzt arbeiten kann." Das Schicksal der Schutzsuchenden sei dabei Antrieb und Motor.

Mehr

Eine Frau und zwei Männer stehen vor einer Wand