BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Arbeiten in Deutschland - Broschüre: Bildung und Beruf in Deutschland

Navigation und Service

Broschüre: Bildung und Beruf in Deutschland

Datum 01.01.2015
Bestellnummer: BuBDe01
Typ Broschüre

Die Broschüre "Bildung und Beruf in Deutschland" möchte Erwerbsmigranten und Menschen, die eine Berufsqualifikation oder ein Studium in Deutschland anstreben, einen rechtlichen Leitfaden zur Verfügung stellen. Sie zeigt auf, welche unterschiedlichen Zuzugsmöglichkeiten nach Deutschland bestehen. Sie möchte Behördengänge von Drittstaatsangehörigen begleiten und erleichtern helfen, Alternativen zu bestimmten Aufenthaltstiteln aufzeigen und Hinweise bieten, welche öffentlichen Stellen weitere Informationen vermitteln können.

Durch in der Broschüre enthaltene Infobox-Kästchen ist beabsichtigt, Drittstaatsangehörigen in anschaulicher Art einen Überblick über die jeweiligen Vorteile der unterschiedlichen Aufenthaltstitel zu geben. Die Broschüre geht dabei nur auf die wichtigsten Aspekte der jeweiligen Aufenthaltstitel ein. Der Fokus liegt auf Aufenthalte zur Bildungs- und Erwerbsmigration nach den §§ 16-21 Aufenthaltsgesetz und bei den rechtlichen Voraussetzungen beim Nachzug von Familienangehörigen.

Hervorhebung als Achtung: Wichtiger Hinweis:

Im Jahr 2015 wurde das deutsche Aufenthaltsrecht wiederholt ergänzt und überarbeitet. Die Broschüre "Bildung und Beruf Deutschland" wird daher gerade überarbeitet und an die aktuelle Gesetzeslage angepasst. Die aktualisierte Auflage wird nach Erscheinen auch wieder hier online veröffentlicht werden.

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 32 vom 31.07.2015

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

Mehr Bildungs- und Erwerbsmigration aus Drittstaaten

Im ersten Halbjahr 2018 stieg die Zuwanderung aus EU-Staaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht an, während aus Drittstaaten weniger Personen nach Deutschland kamen. Dennoch wurden in dieser Zeit einer steigenden Anzahl von Drittstaatsangehörigen Aufenthalts- oder Niederlassungserlaubnisse zum Zweck einer Ausbildung (70.409 Personen) oder Erwerbstätigkeit (72.865 Personen) erteilt. Die deutliche Mehrheit dieser Personen (78,1 Prozent) reiste jedoch bereits vor 2018 nach Deutschland ein. Dies und mehr zeigt der Halbjahresbericht 2018 zum Wanderungsmonitoring des BAMF-Forschungszentrums, der auf Auswertungen des Ausländerzentralregisters (AZR) beruht.

Mehr

Cover Wanderungsmonitor 2018 Halbjahr