BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Themendossiers - Tagung "Willkommens- und Anerkennungskultur"

Navigation und Service

Tagung "Willkommens- und Anerkennungskultur"

Die Begriffe Willkommens- und Anerkennungskultur werden derzeit intensiv diskutiert. Denn Deutschland braucht wegen des demografischen Wandels zunehmend Fachkräfte aus dem Ausland. Eine gelebte Willkommenskultur bedeutet allerdings mehr, als nur die Rekrutierung von Fachkräften. Damit sich Neuankömmlinge willkommen und bereits länger hier lebende Zuwanderinnen und Zuwanderer angenommen fühlen, gilt es eine grundsätzliche Offenheit und Toleranz gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen zu entwickeln und zu pflegen.

Welche Rolle Migrantenorganisationen dabei spielen können und wollen stand im Fokus einer Arbeitstagung, zu der das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge am 25. und 26. Januar 2013 nach Nürnberg eingeladen hatte. In Fachvorträgen und Workshops wurden die Möglichkeiten des Engagements von Migrantenorganisationen als zivilgesellschaftliche Akteure in verschiedenen Handlungsfeldern erörtert. In den Blick genommen wurden dabei unter anderem Ansätze zur Etablierung der Willkommenskultur in der Projektarbeit und vor Ort in den kommunalen Strukturen. Weitere Themen waren die Funktion von Migrantenorganisationen als Partner von Wirtschaftsverbänden, ihre Möglichkeiten bei der Ansprache der Aufnahmegesellschaft sowie als Mittler zwischen Neuzugewanderten und lokalen Bildungsakteuren.

In dieser Veranstaltungsdokumentation finden Sie Berichte und Materialien zu den Vorträgen und Workshops.

Ein Referent und eine Referentin erläutern den Inhalt auf den hinter ihnen stehenden Tafeln

25.01.2013 "Willkommens- und Anerkennungskultur"

Die Arbeitstagung erörterte die Rolle von Migrantenorganisationen bei der Etablierung einer Willkommens- und Anerkennungskultur für Zuwanderinnen und Zuwanderer. Hier finden Sie einen Veranstaltungsbericht, der die wesentlichen Inhalte und Ergebnisse zusammenfasst.

Mehr: "Willkommens- und Anerkennungskultur" …

Fünf Rednerinnen auf dem Podium mit Mikrofonen

Workshop
"Willkommenskultur in der Praxis: Ansätze in der Projektarbeit"

Wie das Entstehen einer Willkommenskultur vor Ort durch Projektarbeit gefördert werden kann und welche besondere Rolle Migrantenorganisationen dabei spielen können, wurde in diesem Workshop erörtert.

Mehr: Workshop "Willkommenskultur in der Praxis: Ansätze in der Projektarbeit" …

Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer lauschen einem Impulsvortrag mit Präsentation

Workshop
"Potenziale am Arbeitsmarkt: Migrantenorganisationen als Partner von Wirtschaftsverbänden"

Von den Kompetenzen und Potentialen von Migrantenorganisationen können auch Arbeitgeber und Wirtschaftsverbände profitieren. Wie eine Zusammenarbeit konkret aussehen könnte, wurde hier diskutiert.

Mehr: Workshop "Potenziale am Arbeitsmarkt: Migrantenorganisationen als Partner von Wirtschaftsverbänden" …

Referent Robert Gölz erläutert Beiträge an einer Tafel

Workshop
"Ansprache der Aufnahmegesellschaft – Möglichkeiten, Ansätze von Migrantenorganisationen"

Thema dieses Workshops war die Frage, wie Migrantenorganisationen die Aufnahmegesellschaft ansprechen können, um Vorbehalte und Ängste gegenüber Zugewanderten abzubauen.

Mehr: Workshop "Ansprache der Aufnahmegesellschaft – Möglichkeiten, Ansätze von Migrantenorganisationen" …

25.01.2013 Nachgefragt: Was sagen die Teilnehmer zur Tagung der Migrantenorganisationen?

Welche Meinung haben die Teilnehmer zu den Themen Migrantenorganisationen, Integrationsarbeit und Willkommens- und Anerkennungskultur? Wir haben nachgefragt.

Mehr: Nachgefragt: Was sagen die Teilnehmer zur Tagung der Migrantenorganisationen? …

Zusatzinformationen

Nachgefragt: Was sagen die Teilnehmer zur Tagung der Migrantenorganisationen?

Welche Meinung haben die Teilnehmer zu den Themen Migrantenorganisationen, Integrationsarbeit und Willkommens- und Anerkennungskultur? Wir haben nachgefragt.

Mehr: Nachgefragt: Was sagen die Teilnehmer zur Tagung der Migrantenorganisationen? …

Blick auf die Tagungsteilnehmerinnen und -Teilnehmer im Plenum

Bildergalerie

Impressionen von der Tagung der Migrantenorganisationen am 25./26. Januar 2013

Mehr: Bildergalerie …

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

"Akademische Brückenqualifizierung International (ABI)" – Jetzt bewerben!

Auch gut ausgebildeten Akademikerinnen und Akademikern mit ausländischen Abschlüssen gelingt es nicht immer, auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Für Personen mit Hochschulstudium im ingenieurwissenschaftlichen oder technischen Bereich bietet die Hochschule Augsburg daher zum kommenden Wintersemester das einsemestrige Zertifikatsstudium "Akademische Brückenqualifizierung International (ABI)" an. Bewerbungen sind noch bis zum 22. Juli möglich! Das Studium wird im Rahmen des bundesweiten Netzwerks Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert, welches vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verwaltet wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Hochschule Augsburg.

Mehr

Zu sehen ist das Logo des iQ-Netzwerks.