BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Themendossiers - Nach Deutschland der Liebe wegen

Navigation und Service

Nach Deutschland der Liebe wegen

Erkenntnisse, Erklärungsansätze und Praxiserfahrungen zum Thema Heiratsmigration

Dieses Themendossier widmet sich vor allem der im Bundesamt durchgeführten Tagung "Nach Deutschland der Liebe wegen", bei der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Praktiker und Interessierte zusammenkamen. Desweiteren werden in diesem Dossier die zu den Themen Ehegattennachzug bzw. Geschlechterrollen durchgeführten Studien des Bundesamtes vorgestellt.

Bei seiner Eröffnungsrede machte der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Dr. Manfred Schmidt, deutlich, wie wichtig das Thema Ehegattennachzug ist.

03.11.2014 Bericht zur Tagung

Den Austausch über aktuelle Erkenntnisse zum Ehegattennachzug bzw. zur Partnerschaftsmigration nach Deutschland voranzubringen war das Ziel der Fachtagung. Hier finden Sie den Tagungsbericht.

Mehr: Bericht zur Tagung …

Titelbild der Studie "Die Integration von zugewanderten Ehegattinnen und Ehegatten in Deutschland"

07.05.2014 Nach Deutschland der Liebe wegen

Welche aktuellen Erkenntnisse gibt es zur Integration von im Rahmen des Ehegattennachzugs nach Deutschland Gekommenen? Die BAMF-Heiratsmigrationsstudie 2013 liefert dazu vielfältige Resultate.

Mehr: Nach Deutschland der Liebe wegen …

Titelbild Forschungsbericht 21

13.02.2014 Studie zu Geschlechterrollen

Gleichberechtigung von Männern und Frauen ist sowohl für Muslime als auch für Christen ein fest verankerter Wert. Dies zeigt die BAMF-Studie zu Geschlechterbildern.

Mehr: Studie zu Geschlechterrollen …

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

BAMF verlängert Förderung für Integrationskurslehrkräfte

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verlängert bis zum 31.03.2019 die individuelle Förderung der Teilnahme zugelassener Integrationskurslehrkräfte an bereits bestehenden Fort- und Weiterbildungen im Bereich "Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten".
Gefördert werden weiterhin Lehrkräfte der Integrationskurse nach §43 AufenthG, die über eine Zulassung nach § 15 Abs. 1 IntV oder § 15 Abs. 2 IntV verfügen und zum Zeitpunkt der Teilnahme in einem laufenden Integrationskurs unterrichten.
Für die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen bei diesen Trägern können bis zu 200 Euro pro Lehrkraft erstattet werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Trägerrundschreiben (06/18).

Mehr