BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aktuelle Meldungen - 52.103 Asylbewerber im Januar 2016

Navigation und Service

52.103 Asylbewerber im Januar 2016

Datum 04.02.2016

Im Januar 2016 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 52.103 Asylanträge gestellt. Dies bedeutet einen Anstieg von 108,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat Januar 2015.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat im Januar 2016 über die Anträge von 49.384 Personen entschieden (Vorjahresmonat: 17.835 Entscheidungen, Vormonat: 43.227 Entscheidungen). Das entspricht einer Steigerung der Entscheidungen zum Januar 2015 um 176,9 Prozent. Die Zahl der Asylbewerber ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 27.061 Personen (108,1 %) und gegenüber dem Vormonat um 3.826 Personen (+ 7,9 %) gestiegen.

31.160 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (63,1 % aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 194 Personen (0,4 P%) subsidiären Schutz und 269 Personen (0,5 %) Abschiebungsschutz.

Abgelehnt wurden die Anträge von 13.175 Personen (26,7 %). Anderweitig erledigt (z.B. durch Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 4.586 Personen (9,3 %).

Die Erst- und Folgeanträge verteilten sich bei den Hauptherkunftsländern im Januar 2016:

 Asylanträgedavon:
  ErstanträgeFolgeanträge
Gesamt52.10350.5321.571
davon:   
Syrien27.30627.146160
Irak6.6366.56769
Afghanistan4.9494.91732
Ungeklärt2.8262.79927
Albanien1.3081.202106
Iran1.0871.06126
Serbien910473437
Pakistan75774413
Eritrea63762710
Staatenlos5995945

Ende Januar 2016 lag die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge bei 371.754, davon 345.126 als Erstanträge und 26.628 als Folgeanträge (zum 31. Januar 2015 waren 178.250 Verfahren anhängig, davon 158.361 Erst- und 19.889 Folgeanträge).

Registrierte Zugänge im EASY-System

Im Monat Januar 2016 wurden im EASY-System 91.671 Zugänge von Asylsuchenden registriert (Vormonat: 127.320).
Die Hauptherkunftsländer waren:

 

  HerkunftsländerDezember 2015Januar 2016
 insgesamt127.32091.671
 darunter:
1Syrien44.52235.822
2Irak28.31918.563
3Afghanistan26.50618.099
4Iran7.4644.203
5Marokko2.8961.623

Weitere Einzelheiten können Sie der Pressemitteilung des Bundesministerium des Innern zu den Asylzahlen und der Asylgeschäftsstatistik des Bundesamtes entnehmen. 

Zusatzinformationen

Kontakt

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Pressestelle

Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 943-4646
Telefax: +49 911 943-4699
E-Mail: Nachricht schreiben
zum Kontaktformular

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien