BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aktuelle Meldungen - 55.259 Asylanträge im Mai 2016

Navigation und Service

55.259 Asylanträge im Mai 2016

Datum 07.06.2016

Im Mai 2016 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 55.259 Asylanträge gestellt. Dies bedeutet einen Anstieg um 112,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat Mai 2015.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat im Mai 2016 über die Anträge von 36.465 Personen entschieden (Vorjahresmonat 16.784 Entscheidungen, Vormonat 44.395) Das entspricht einer Steigerung der Entscheidungen zum Mai 2015 um 117,3 Prozent.

15.419 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (42,3 % aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 5.595 Personen (15,3 %) subsidiären Schutz und 263 Personen (0,7 %) Abschiebungsschutz.

Abgelehnt wurden die Anträge von 8.815 Personen (24,2 %). Anderweitig erledigt (z.B. durch Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 6.373 Personen (17,5 %).

Die Erst- und Folgeanträge verteilten sich bei den Hauptherkunftsländern im Mai 2016:

 Asylanträge davon:
  ErstanträgeFolgeanträge
Gesamt55.25954.0561.203
davon:   
Syrien21.65121.544107
Afghanistan9.1249.09133
Irak8.3498.29554
Iran2.0892.06227
Russ. Föderation1.1511.07279
Pakistan1.0951.08015
Albanien1.095943152
Ungeklärt1.0911.07714
Eritrea1.0661.0579
Nigeria9479443

Ende Mai 2016 lag die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge bei 459.667, davon 440.538 als Erstanträge und 19.129 als Folgeanträge (Vormonat: 431.993 anhängige Verfahren; zum 31. Mai 2015: 220.956 anhängige Verfahren).

Registrierte Zugänge im EASY-System

Im Monat Mai 2016 wurden im EASY-System 16.281 Zugänge von Asylsuchenden registriert (Vormonat: 15.941).

Die Hauptherkunftsländer waren: 

  HerkunftsländerMai 2016
 insgesamt16.281
 darunter:
1Syrien2.685
2Afghanistan2.289
3Irak1.355
4Russische Föderation1.260
5Iran642
6Somalia628
7Eritrea601
8Nigeria601
9Pakistan450
10Gambia424

Von Januar bis Mai 2016 wurden im EASY-System 205.929 Zugänge von Asylsuchenden registriert.

Die Hauptherkunftsländer waren:

  HerkunftsländerJanuar bis Mai 2016
 insgesamt205.929
 darunter:
1Syrien71.896
2Irak36.752
3Afghanistan36.639
4Iran8.672
5Russische Föderation4.171
6Somalia3.294
7Pakistan3.196
8Eritrea2.819
9Nigeria2.804
10Marokko2.523

Das EASY-System ist eine IT-Anwendung zur Erstverteilung der Asylbegehrenden auf die Bundesländer. Bei den EASY-Zahlen sind Fehl- und Doppelerfassungen wegen der zu diesem Zeitpunkt noch fehlenden erkennungsdienstlichen Behandlung und der fehlenden Erfassung der persönlichen Daten nicht ausgeschlossen.

Weitere Einzelheiten können Sie der Pressemitteilung des Bundesministerium des Innern zu den Asylzahlen und der Asylgeschäftsstatistik des Bundesamtes entnehmen. 

Zusatzinformationen

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Pressestelle

Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 943-17799
Telefax: +49 911 943-17798
E-Mail: Nachricht schreiben
zum Kontaktformular

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien