BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aktuelle Meldungen - Fortbildungen: "Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten"

Navigation und Service

Fortbildungen: "Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten"

Datum 26.09.2017

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) möchte die Lehrkräfte der Integrationskurse möglichst zeitnah für den Umgang mit traumatisierten Integrationskursteilnehmenden sensibilisieren und ihnen Hilfsmittel für einen traumasensiblen Unterricht an die Hand geben.

Aus diesem Grund fördert das BAMF bis zum 31.08.2018 individuell die Teilnahme zugelassener Integrationskurslehrkräfte an bereits bestehenden Fort- und Weiterbildungen im Bereich "Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten".

Das Bundesamt hat hierfür eine Liste mit etablierten Trägern erstellt, die bereits Fort- und Weiterbildungen im Bereich "Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten" anbieten.

Für die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen bei diesen Trägern können bis zu 200 Euro pro Lehrkraft erstattet werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der öffentlichen Bekanntmachung zur individuellen Förderung in der rechten Spalte.

Hervorhebung als Tipp: Förderbedingungen

Die Fördermaßnahme richtet sich ausschließlich an nach § 15 Abs. 1 IntV oder § 15 Abs. 2 IntV zugelassene Lehrkräfte der Integrationskurse, die zurzeit in einem laufenden Kurs unterrichten.

Direktlinks zu den sozialen Medien