BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aktuelle Meldungen - Erste überarbeitete Fassung des Rahmencurriculums

Navigation und Service

Erste überarbeitete Fassung des Rahmencurriculums

Datum 21.03.2016

Das "Rahmencurriculum für Integrationskurse – Deutsch als Zweitsprache" ist die Grundlage des Sprachunterrichts in den Integrationskursen. Hierauf basiert auch die skalierte Sprachprüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer".

Das Rahmencurriculum zeigt die wichtigsten Lebensbereiche auf, in denen Migrantinnen und Migranten in Deutschland sprachlich handlungsfähig sein müssen, um den Herausforderungen des Alltags zu begegnen.

In den letzten Jahren hat sich jedoch die Struktur der Zuwanderergruppen, ebenso wie deren Bedürfnisse und die Erwartungen der Gesellschaft und Politik an Zugewanderte stark verändert. Insbesondere die schnelle Aufnahme einer Berufstätigkeit sowie die Vermittlung von in Deutschland geltenden Werten und Normen sollen verstärkt in den Fokus der Arbeit mit neu Zugewanderten rücken.

Aus diesem Grund wurde das Goethe-Institut 2016 damit beauftragt, in einem ersten Schritt die drei Handlungsfelder mit arbeitsweltlichem Bezug ("Arbeit", "Arbeitssuche" und "Aus- und Weiterbildung") sowie die Rubriken "Fokus Diversität und Interkulturalität" und "Fokus Landeskunde" zu überarbeiten.


Achtung: Das vorliegende Rahmencurriculum wird zukünftig weiter überarbeitet und aktualisiert.

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

Neue Aufforderung AMIF 2017

Die Aufforderung der EU-Zuständigen Behörde zur Einreichung von Anträgen auf Gewährung einer Zuwendung für 2017 aus dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) ist veröffentlicht!

Mehr

Auf einem Tisch liegen drei Blätter, darüber setzt eine Hand mit Stift zur Unterschrift an.