BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aktuelle Meldungen - Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Navigation und Service

Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Datum 25.05.2018

Seit dem 25.05. ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anzuwenden. Die DSGVO wertet den Schutz personenbezogener Daten in vielen Bereichen des Alltags auf. Daraus ergeben sich auch für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge notwendige Anpassungen im Umgang mit der Erhebung und Verarbeitung von Daten, die wir Ihnen hier kurz vorstellen:

Datenschutzhinweise und Datenschutzerklärung

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge respektiert die Privatsphäre der Besucherinnen und Besucher von www.bamf.de. In seiner aktualisierten Datenschutzerklärung informiert das BAMF umfassend über Datenschutzbestimmungen und –maßnahmen. Die Datenschutzerklärung ist von jeder Seite des Internetauftritts aus direkt und mit einem Klick erreichbar. Sie finden den entsprechenden Link am oberen Rand jeder Seite in der sogenannten Servicenavigation. Zusätzlich stehen der Datenschutzerklärung nun Datenschutzhinweise voran, welche die wesentlichen Aspekte der Datenschutzerklärung leicht verständlich zusammenfassen. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link in der rechten Spalte.

Newsletter

Zum Ende eines Monats versendet das Bundesamt regelmäßig einen Newsletter an Abonnenten, der auf bereits veröffentlichte Inhalte unter www.bamf.de hinweist. Die Abonnenten registrieren sich über das sogenannte Opt-In-Verfahren für den Erhalt des Newsletters. Die Registrierung wird um den Hinweis ergänzt, dass angegebene Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters und die Dokumentation der Zustimmung erhoben werden. Weitere Informationen erhalten Sie über den Link in der rechten Spalte.

Informationsblätter zur Verarbeitung personenbezogener Daten

... im Asylverfahren

Im Rahmen der Asylverfahren sind Antragstellende gesetzlich verpflichtet, dem Bundesamt bestimmte persönliche Daten zu geben. Das Bundesamt ist nach dem Gesetz berechtigt und verpflichtet, diese Daten zu verarbeiten und an andere Behörden und Gerichte weiterzugeben. Das Informationsblatt zur DSGVO gibt den Antragstellenden hierzu Auskunft. Das Informationsblatt wird im Asylverfahren ausgehändigt und ist ebenfalls unter www.bamf.de veröffentlicht. Weitere Informationen erhalten Sie über den Download-Link in der rechten Spalte.

... für Teilnehmende am Integrationskurs

Im Rahmen der Teilnahme am Integrationskurs werden von verschiedenen Stellen Daten erhoben und verarbeitet. Das Informationsblatt zur Datenverarbeitung für Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Integrationskurs gibt Auskunft über den Umgang mit diesen personenbezogenen Daten durch das Bundesamt nach DSGVO. Es wird den Teilnehmenden ausgehändigt und ist ebenfalls unter www.bamf.de veröffentlicht. Weitere Informationen erhalten Sie über den Download-Link in der rechten Spalte.

Verantwortung und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die notwendigen Kontaktdaten finden Sie im Impressum der Seite und in der Datenschutzerklärung. Anschrift und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten im Bundesamt finden Sie in der rechten Spalte.

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

Freizügigkeitsmonitoring: Jahresbericht 2017 erschienen

Im gesamten Jahr 2017 wurden insgesamt 634.836 Zuzüge von Unionsbürgern nach Deutschland registriert, während 377.892 Unionsbürger aus Deutschland fortgezogen sind. Dies und mehr ist dem aktuellen Freizügigkeitsmonitoring des Forschungszentrums auf Basis des Ausländerzentralregisters (AZR) zu entnehmen.

Mehr

Cover Freizügigkeitsmonitoring