BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Pressemeldungen - Pressegespräch zum Modellprojekt "Ausländerbehörden – Willkommensbehörden"

Navigation und Service

Pressegespräch zum Modellprojekt "Ausländerbehörden – Willkommensbehörden"

Ausgabe 0009/2014
Datum 19.03.2014

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat im Oktober 2013 das Modellprojekt "Ausländerbehörden - Willkommensbehörden" initiiert. Ziel des Projekts ist es, Ausländerbehörden auf ihrem Weg zu "Willkommensbehörden" zu unterstützen und eine "Willkommenskultur" zu etablieren. Aktuell spielt wegen des demografischen Wandels die Bedeutung einer Willkommenskultur bei der Gewinnung von Fachkräften eine immer wichtigere Rolle. Die Relevanz dieses Themas wird auch im Koalitionsvertrag der Bundesregierung verdeutlicht. Darin wird den Ausländerbehörden bei der Etablierung einer Willkommenskultur in Deutschland eine Schlüsselfunktion beigemessen, da sie oftmals die erste Anlaufstelle in Deutschland für Menschen mit Migrationshintergrund darstellen.

Pressevertreter sind zur Vorstellung des Modellprojekts und dem anschließenden Pressegespräch herzlich eingeladen.

Wann?25. März 2014
11.00 Uhr Beginn der Konferenz
12.30 Uhr Pressegespräch
Wo?Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Im Pressegespräch steht Ihnen der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Herr Dr. Manfred Schmidt, zur Verfügung. Fragen zur Konzeption des Projekts können Sie gerne an die durch das Bundesamt beauftragten Projektträger richten, vertreten durch Dr. Christoph Emminghaus (Geschäftsführer Rambøll Management Consulting GmbH) und Bülent Arslan (Geschäftsführer imap GmbH). Des Weiteren geben Ihnen Vertreter teilnehmender Ausländerbehörden Auskünfte zu der konkreten Ausgestaltung vor Ort und den jeweiligen Projektschwerpunkten.

Weitere Informationen zur 1. Konferenz zum Modellprojekt "Ausländerbehörden – Willkommensbehörden" können Sie der beiliegenden Kurzbeschreibung des Projekts und dem Programm der Veranstaltung entnehmen.

Wir bitten um Rückmeldung bis zum 24.März 2014 um 12.00 Uhr, falls Sie an dem Pressegespräch und/oder der Tagung teilnehmen möchten. Sollten Sie Interesse an einem gesonderten Interviewtermin haben, bitten wir auch dazu um vorherige Mitteilung.

Ihre Anmeldung können Sie per Fax an 0911/943 4699 oder per E-Mail an pressestelle@bamf.bund.de schicken.

Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Zusatzinformationen

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Pressestelle

Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 943-4646
Telefax: +49 911 943-4699
E-Mail: Nachricht schreiben
zum Kontaktformular

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien