BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Aufgaben

Navigation und Service

zur Startseite

Den Menschen im Blick. Schützen. Integrieren.

Das Asylverfahren

Über Asylanträge, einschließlich der Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft, entscheidet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Mehr: Das Asylverfahren …

Blaue Karte EU

Mit der Blauen Karte EU können Drittstaatsangehörige, die einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation besitzen, eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck einer ihrer Qualifikation angemessenen Beschäftigung erhalten.

Mehr: Blaue Karte EU …

Dauerhaft in Deutschland leben

Um sich dauerhaft in Deutschland aufhalten zu dürfen, muss ein Ausländer nicht unbedingt aus der Europäischen Union stammen. Hier lesen Sie, welche Voraussetzungen für Drittstaatsangehörige vorliegen müssen.

Mehr: Dauerhaft in Deutschland leben …

Ausländerzentralregister

Das Ausländerzentralregister ist eine bundesweite personenbezogene Datei, die zentral vom Bundesamt geführt wird. Sie enthält Informationen über Ausländer, die sich in Deutschland aufhalten oder aufgehalten haben.

Mehr: Ausländerzentralregister …

Migrationsdaten

Das Bundesamt koordiniert Informationen über den Aufenthalt zum Zweck der Erwerbstätigkeit zwischen den Ausländerbehörden, der Bundesagentur für Arbeit und den deutschen Auslandsvertretungen.

Mehr: Migrationsdaten …

Internationale Zusammenarbeit

Asyl und Migration sind schon von sich aus internationale Themen. Die Verankerung in Netzwerken, der Austausch mit Partnerbehörden und Organisationen sowie der direkte Einsatz von Mitarbeitern im Ausland sind die logische Konsequenz für das Bundesamt.

Mehr: Internationale Zusammenarbeit …

Humanitäre Aufnahme

Deutschland führt anlassbezogene Aufnahmeaktionen für schutzbedürftige Personen aus akuten Krisengebieten durch und ermöglicht damit jeweils zeitnah größeren Gruppen die Einreise nach Deutschland.

Mehr: Humanitäre Aufnahme …

Aufnahmeverfahren jüdische Zuwanderer

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist zuständig für das Aufnahmeverfahren für jüdische Zuwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion.

Mehr: Aufnahmeverfahren jüdische Zuwanderer …

Integrationskurs

Sprache ist ein Schlüssel für erfolgreiche Integration. Deshalb wurde mit Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetzes ein Mindestrahmen staatlicher Integrationsangebote geschaffen, sein Kern ist der Integrationskurs.

Mehr: Integrationskurs …

Berufsbezogene Deutschförderung / ESF-BAMF Programm

Für die Förderperiode 2007 bis 2013 führt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge das berufsbezogene Sprachprogramm durch. Finanziert wird das Programm aus Mitteln des europäischen Sozialfonds.

Mehr: Berufsbezogene Deutschförderung / ESF-BAMF Programm …

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist für die Durchführung der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer verantwortlich. Es entwickelt Konzepte und begleitet die Umsetzung in der Praxis.

Mehr: Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer …

Projektförderung

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert bedarfsorientierte Projekte, die die konkreten Bedürfnisse vor Ort adressieren. Es ergänzt und flankiert damit andere Integrationsangebote.

Mehr: Projektförderung …

Einbürgerungstest

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge führt den zum 1. September 2008 eingeführten Einbürgerungstest in Zusammenarbeit mit Prüfstellen bundesweit durch.

Mehr: Einbürgerungstest …

Geschäftsstelle der Deutschen Islam Konferenz

Seit Gründung des Gremiums zum Dialog zwischen Staat und Muslimen im Jahr 2006 ist die Geschäftsstelle der Deutschen Islam Konferenz im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge angesiedelt.

Mehr: Geschäftsstelle der Deutschen Islam Konferenz …

Informationsmaterialien über Integrationsangebote

Das Bundesamt informiert mit Faltblättern und Broschüren über Beratungs- und Integrationsangebote für Zuwanderer.

Mehr: Informationsmaterialien über Integrationsangebote …

Wir freuen uns auf Ihr Feedback

Bewertung des Artikels

* Pflichtangabe

Helfen Sie, die Internetseite zu optimieren. Schreiben Sie uns, was Ihnen gefällt und was wir besser machen können. Ihre Meinung ist uns wichtig. Ihre Internetredaktion