BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Publikationen - Ablauf des deutschen Asylverfahrens (Broschüre)

Navigation und Service

Ablauf des deutschen Asylverfahrens (Broschüre)

Datum 15.02.2018
Typ Broschüre

Für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gehört die Prüfung der Asylanträge zu den wichtigsten Aufgaben. Eine verantwortungs- und anspruchsvolle Aufgabe, denn hierbei werden in komplexen Verfahren, unter Berücksichtigung vielfältiger Zuständigkeiten und strenger rechtlicher Grundlagen, Entscheidungen über Menschen getroffen.

In dieser Broschüre wird ein Überblick über die wichtigsten Aspekte des Asylverfahrens gegeben, wie zum Beispiel die persönliche Anhörung der Antragstellenden, die Schritte der Entscheidungsfindung, aktuelle Maßnahmen zur Verfahrensoptimierung sowie die Einordnung der deutschen Maßnahmen in den europäischen Kontext.

Die Broschüre steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Hervorhebung als Achtung: Hinweis

Die Broschüre "Ablauf des deutschen Asylverfahrens" ist vom Stand Oktober 2016.

In der Zwischenzeit gab es eine Verfahrensänderung: Das sogenannte "Clusterverfahren" wird nicht mehr angewendet (s.S.29).

Auch zum Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte (s.S. 21) gilt folgende Änderung: Nach der derzeitigen Regelung ist zu subsidiär Schutzberechtigten, deren Aufenthaltserlaubnis nach dem 17.03.2016 erteilt worden ist, bis zum 31. Juli 2018 der Familiennachzug nach dem Aufenthaltsgesetz nicht möglich.
Die Möglichkeiten einer Familienzusammenführung nach der Dublin III-Verordnung bleiben weiterhin unberührt. Auch in besonderen Härtefällen ist eine humanitäre Aufnahme von Familienangehörigen nach wie vor möglich.

Eine Aktualisierung der Broschüre ist in Planung. Bis dahin sind alle aktuellen Informationen auf der Themenseite "Asyl und Flüchtlingsschutz" zu finden.

Zusatzinformationen

Schemata

Ablauf des deutschen Asylverfahrens (Plakat)

Die Grafik zeigt vereinfacht und schematisch den Ablauf eines Asylverfahrens einer volljährigen Person. Nicht jede theoretische Variante eines Einzelfalls ist dargestellt.

Mehr: Ablauf des deutschen Asylverfahrens (Plakat) …

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Publikationsstelle

Ansprechpartner im BAMF

Direktlinks zu den sozialen Medien

Wichtige Mitteilung

Warnung!

In der jüngsten Vergangenheit haben sich mehrfach Personen als Mitarbeitende des Bundesamtes ausgegeben und zu einem Gespräch gebeten, in dem sie Asylantragstellende intensiv befragt haben. Teilweise geschah dies unter dem Vorwand, es gehe um eine zweite Anhörung. Wichtig: Das Bundesamt führt keine Hausbesuche durch! Es handelt sich nicht um Mitarbeitende des Bundesamtes. Das Bundesamt hat deshalb Strafanzeige gestellt. Sollte Ihnen ähnliches passieren oder sollten Sie als Betreuerin oder Betreuer ähnliches beobachten, melden Sie dies Ihrer örtlichen Polizeistelle.

Rotes Warnsymbol und Schriftzug